mail an: Papierfliegerbauen machte die SchülerInnen der 4. Klasse neugierig aufs Fliegen und half beim Verständnis der theoretischen Erkenntnisse. Mit praktischen Versuchen zur Aerodynamik erforschten die SchülerInnen die Frage, warum ein tonnenschweres Fluggerät in der Luft gehalten werden kann. Unterstützung lieferte Ing. Peter Hatzl, der das Projekt mit Schilderungen seiner jahrelangen Erfahrung mit der Fliegerei bereicherte. Als Abschluss des Projekts ging es dann ins Aviatkum nach Wr. Neustadt, wo die 4. Klasse etliche Exponate aus der Geschichte der Fliegerei bestaunen konnte. Besonders interessant fanden die Kinder ein, allerdings untaugliches Fluggerät, nach den Plänen von Leonardo da Vinci. Vom Papierflieger zum Kampfjet:  Projekt „Vom Fliegen“ in der Neuen NÖ Mittelschule Puchberg