Die Neue Mittelschule NMS in Puchberg mail an:  Die HS Puchberg ist seit dem Schuljahr 2012/13 Neue Mittelschule.  NMS: Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick In der Neuen Mittelschule werden die Schülerinnen und Schüler grundsätzlich nach dem Lehrplan des Realgymnasiums im Klassenverband unterrichtet. Der Unterricht wird durch Teamteaching (Zweilehrersystem) durchgeführt.  Die Schülerinnen und Schüler werden in den Hauptgegenständen von AHS- Lehrern im Team mit HS-Lehrern unterrichtet. Unsere Schwerpunkte liegen  im Fremdsprachenunterricht, im musisch-kreativen  sowie im naturwissenschaftlichen Bereich. Unsere Partnerschule ist die HAK Neunkirchen. Durch die spätere Entscheidung über die weitere Schullaufbahn hat das Kind in der Neuen Mittelschule genügend Zeit seine Interessen und Begabungen zu entdecken und zu entwickeln. Das Kind bleibt 4 Jahre in der vertrauten Umgebung. Am Ende der NMS – also im Alter von 14 Jahren – erhält das Kind je nach erbrachter Leistung ein Zeugnis mit den Berechtigungen zum Besuch einer weiterführenden höheren oder mittleren Schule. Individualisierung des Unterrichts bedeutet ein Eingehen auf die Einzigartigkeiten der Schülerinnen und Schüler. Spitzenleistungen werden so ermöglicht und Frustrationen vermieden. Neue Zeitstrukturen: Doppelstunden bieten Zeit für offenes und eigenständiges Lernen. Der Unterricht erfolgt in flexiblen Kleingruppen. Schülerinnen und Schüler werden in fächerübergreifenden, projektorientierten und offenen Lernformen zu selbsttätigen Forscherinnen und Forschern. Kreativität und Forschergeist werden durch mehr verpflichtende  Projektphasen gefördert - dazu kommen externe Expertinnen und Experten zum Einsatz. Im Rahmen des Elternsprechtages haben die Schülerinnen und Schüler zweimal pro Jahr das Recht ihre Arbeiten zu präsentieren. Die Leistungsbeschreibung erfolgt in Form von Kinder-Eltern-Lehrergesprächen, dabei sollen die Kinder eine kommunikative  Rolle spielen. Nahtstelle VS- NMS: Volksschulkinder werden in der 4. Klasse eine Stunde pro Woche von einem NMS Lehrer betreut und lernen dadurch kennen, was sie in der NMS erwartet. Erika Grundtner, Schulleiterin